Gewitterstimmung, o. D.

GEWITTERSTIMMUNG
Ohne Datierung
Öl auf Hartfaserplatte
34,5 x 26,5 cm

André Evard, der Zeit seines Lebens in der unberührten Natur eine große Inspirationsquelle für seine Kunst fand, präsentiert uns mit diesem Werk sein großes Talent, abstrakte Elemente und figürlich anmutende Gegenstände zu einer harmonischen Symbiose zu vereinen.

Es handelt sich bei dem Motiv um eine ausdrucksstarke Landschaftsdarstellung in Öl auf Leinwand. Im Vordergrund des Bildes hat Evard mit pastosem Farbauftrag eine in den Farben Rot, Gelb und Weiß gehaltene reliefartige Flora entstehen lassen, in deren Mitte ein kleiner Weg schräg nach rechts und vorbei an einer kleinen Tanne in die Bildmitte führt.

Im Mittelgrund lässt der Künstler aus demselben expressiven Pinselduktus in dick aufgetragenen Strichen und dunklem Grün auf der linken Seite eine große Tanne bis zum oberen Bildende emporwachsen. Ihr gegenüber auf der rechten Seite findet sich die gleiche Baumart, nur in kleinerer Gestalt. Die Enden beider Tannenspitzen verlieren sich fast im dramatischen Lichtspiel des Himmels, das im Hintergrund fast die Hälfte der gesamten Bildfläche einnimmt.

Es beginnt als diffuser Schein, der zwischen schwarzen waagrechten, aber expressiv aufgetragenen Linien über einer Bergkette hervorbricht und steigert sich zu der Darstellung himmlischer Naturkräfte. Dicke Wolken türmen sich auf und prallen in kontrastreichen Farben wie Rosa, Blau, Schwarz und Weiß aufeinander. André Evard zeigt uns in dieser Landschaftscharakteristika seinen dynamischen Malstil, der uns die Macht der Natur vor Augen führt und uns als Betrachter regelrecht daran teilhaben lässt.