Mädchen mit Schirm, 1911

MÄDCHEN MIT SCHIRM
1911
Aquarell auf Papier
7 x 5 cm

Die hier gezeigte Aquarellarbeit von André Evard ist in kräftigen Farben, vorwiegend in Blau und verschiedenen Rottönen und abstrahierten Formen gehalten. Zu sehen sind zwei stilisierte Silhouetten, ein Mann und eine Frau in Rückenansicht, die bei Regen über eine Wiese in Richtung einer Bergkette im Hintergrund des Bildes spazieren.

Evard konzentriert sich wie auch sein bekannter Künstlerkollege August Macke in seiner Kunst auf die Auseinandersetzung von meist kräftigen Farben und vereinfachten Formen. Darüber hinaus sind beide Maler am ornamentalen Charakter eines Werkes interessiert und lassen die Raumtiefe zugunsten einer flächigen Wirkung zurücktreten.