Pfingstrosen, 1945

PFINGSTROSEN
1945
Öl auf Hartfaserplatte
27 x 42 cm

André Evards Pfingstrosen aus dem Jahr 1945 erstrahlen durch den einzigartigen Umgang mit Farbe, der für die Kunst des Schweizer Künstlers kennzeichnend ist.

Die Knospen der Blume gestaltet er mit pastosem Farbauftrag von Rot, Weiß und Rosa. Das Rosa setzt der Künstler ebenfalls raffiniert im hellen Hintergrund ein, indem er es mit expressiven Pinselduktus aufträgt und so eine Art Strahlkraft der Blüten suggeriert. Diese dominieren allein durch ihre formatfüllende Größe die gesamte Bildkomposition. Die Blätter der Pfingstrosen schlängeln sich dabei regelrecht von der unteren, rechten Bildecke zwischen einzelne Blüten. Durch die lebendige Darstellung der Pfingstrosen erweckt das Gemälde nicht den Eindruck eines starren Stilllebens, sondern André Evard präsentiert uns mit diesem Werk stattdessen ein Abbild des lebendigen Frühlings.